Es geht los!

Optifast Gruppenabend (07.09.17)                                          Programmwoche 1, Vorbereitungsphase Woche 1/1

  • Medizin
  • Einführung durch Gruppenleitung

 

Medizin (17:00-18:30)

Der erste Gang führte mich zu der Ärztin, die das Programm begleitet. Ich wurde gewogen und mein Blutdruck wurde gemessen. Danach ging die Ärztin meine Blutwerte mit mir durch. Die Werte sind alle in der Norm. Einige Werte (Glucose i.S., Cholesterin) dürfen aber gerne noch sinken. Die Voruntersuchungen (körperlich/psychisch) hatte ich schon vor Programmstart. Da wurde mir auch das Blut abgenommen.

Weiter ging es mit der Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA-Messung) um die Körperzusammensetzung (Fett, Muskeln, Wasser etc.) herauszufinden. Die Ergebnisse folgen dann noch.

Gewichtsverlauf Optifast

Gewicht: 172,8 kg (Start am 07.09.17)

Einführung durch Gruppenleitung (18:30-20:00)

Um 18:30 war die Gruppe dann vollzählig und es gab eine kleine Vorstellungsrunde. So konnte man eine Kleinigkeit über jedes Gruppenmitglied erfahren und, soweit ich es schon beurteilen kann, passt die Gruppe gut zusammen. Auch bin ich mit der Gruppenzusammensetzung (Geschlecht, Alter und Gewicht) sehr zufrieden. Alle Mitabnehmer sind gut drauf und motiviert bis in die Haarspitzen. Ich hoffe, dass die Motivation bei allen lange anhält und wir uns gegenseitig unterstützen und mitziehen können.

Im Anschluß an die Vorstellungsrunde wurden einige organisatorische Sachen, die jeden Gruppenabend erledigt werden sollten,  erklärt.

Man sollte immer die Anwesenheitsliste unterschreiben. Das ist vor allem dann wichtig, wenn die Krankenkasse teilweise Kosten, die an eine Anwesenheitsquote gekoppelt sind, übernimmt.

An Tagen, an denen keine medizinische Sprechstunde stattfindet, soll man sich eigenständig wiegen.

Natürlich waren auch alle auf die Shakes gespannt. Für die Shakeverkostung wurden alle Sorten zubereitet und jeder konnte probieren und herausfinden, welche Sorten einem schmecken und welche nicht. Es gibt süße und pikante Sorten:

Vanille, Erdbeere, Kaffee, Schokolade, Tomate und Kartoffel-Lauch.

Meiner Meinung nach kann man alle Sorten essen. Meine Favoriten sind Schokolade, Kartoffel-Lauch und Vanille. Von Tomate und Erdbeere, die an meine Favoriten nicht ran kommen, werde ich weniger nehmen. Kaffee nehme ich gar nicht, da ich auch sonst keinen Kaffee trinke.

Bei jedem Gruppenabend gibt man dann einen Bestellzettel ab und man bekommt die Beutel mit dem Pulver für die kommende Woche direkt ausgehändigt. So kann man auch wöchentlich die Sorten variieren und muss sich nicht langfristig festlegen.

Am Ende des Treffens wurde noch eine kurze Führung durch das Zentrum gemacht und man bekam noch ein Optifast® 52 Startpaket.

Optifast® Startpaket
Optifast® Startpaket

In dem Startpaket enthalten sind: Tasche, Block, Kugelschreiber, Programmordner mit Unterlagen und der Shakebecher.

Eine Hausaufgabe gab es dann auch noch: Für die nächste Woche soll ein Ernährungsprotokoll ausgefüllt werden. Außerdem soll man üben mindestens drei Liter Wasser oder ungesüßten Tee pro Tag zu trinken. Das ist vor allem in der Fastenphase wichtig – aber auch sonst ja nicht verkehrt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.