Einführung in die Stabilisierungsphase

Optifast Gruppenabend (25.01.18)
Programmwoche 21, Umstellungsphase Woche 08/08

  • Medizin / Diverses
  • Ernährung
  • Verhalten

Wochenrückblick

Diese Woche habe ich eine Reiswaffel mit Schokoladenüberzug und das ein oder andere Bonbon genascht. Das sind jetzt keine übermäßigen Punkte, aber eben vor allem die Roten. Das Problem ist, dass ich diese meist morgens und mittags schon verbraucht habe. Ich plane meine Mahlzeiten meist einen Tag im Voraus. Deswegen werde ich jetzt ab und an direkt kleine Naschereien mit einplanen. Dadurch vermindere ich auch hoffentlich generell die Lust und mögliche Fressanfälle auf Süßigkeiten.

 

Medizin / Diverses (17:00-18:30)

Beutelbestellung der Woche:

14x Schokolade

Diese Woche hatte ich hin und wieder Schwindel, deshalb schaute die Ärztin in der medizinischen Sprechstunde nach meinem Blutdruck. Der war in der Tat etwas niedrig. Da ich ja Bluthochdruck-Medikamente nehme, werde ich jetzt eine geringere Dosis testen und überprüfe in nächster Zeit, ob es damit passt oder der Blutdruck dann doch wieder zu hoch ist.
Ansonsten war alles in Ordnung und ich ging nur noch auf die Waage.

 

Gewichtsverlauf Optifast

Gewicht: 136,6 kg
Vergleich zur Vorwoche / Start: -1,1 kg / -36,2 kg

 

Ernährung (18:30-19:30)

Die Themen der Woche waren: Einführung in die Stabilisierungsphase und eine Anleitung wie man Fertiggerichte richtig in Punkte umrechnet.

Einführung in die Stabilisierungsphase

Das ist die letzte Phase des Programms. In dieser Phase soll man sein individuelles Punkteniveau austesten. Dazu werden weiterhin alle 2 Wochen die Punkte erhöht bis man weder zu- noch abnimmt. Dann soll das Gewicht gehalten werden um den Stoffwechsel wieder an normale Portionen zu gewöhnen und ein JoJo-Effekt zu verhindern.

Pyramiden-Stufen der Stabilisierungsphasen (Quelle Optifast©52)
Pyramiden-Stufen der Stabilisierungsphasen (Quelle Optifast©52)

Da ich ja wegen meines Anfangsgewichtes einen Shake mehr pro Woche nehme, laufen bei mir die ersten zwei Wochen dieser Phase etwas angepasst ab.
In der ersten Woche nehme ich noch jeden Tag einen Beutel zusätzlich zu den Punkten. Die Woche darauf wird der Beutel dann durch Zusatzpunkte ersetzt und ab der Stabilisierungsstufe 2 läuft es auch bei mir nach dem Plan der obigen Tabelle.

Auch in dieser Phase sollte man sich an folgende zehn Regeln halten:

  • Regelmäßiges Wiegen – am besten 1x wöchentlich!
  • Täglich Frühstücken!
  • Mehr Eiweiß, weniger Fett!
  • Viel Trinken!
  • Protokollieren von Ess- und Bewegungsverhalten!
  • Verhaltensspielräume lassen, Genuss erhalten – flexible Kontrolle!
  • Viel Aktivität im Alltag und ggf. Sport!
  • Passive Medienzeit deutlich einschränken!
  • Zeitnahe Gegenmaßnahmen, falls das Gewicht steigt!
  • Optional Mahlzeitenersatz 1x – 2x pro Tag mit einer Portion OPTIFAST® 800 statt einer normalen Mahlzeit.
Punkteberechnung:

Es wurde erklärt, wie man zum Beispiel bei Fertiggerichten die Optifast Punkte anhand der Nährstoffangaben berechnen kann.

Da dieses Thema, im Gegensatz zu allen anderen Themen bisher, komplett Optifast spezifisch ist, möchte ich das in meinem Blog aber lieber nicht veröffentlichen.

 

Verhalten (19:30-21:00)

Dieses Mal ging es in der Erfahrungsrunde um unsere positiven Highlights der Woche.

Danach interviewten wir uns in Zweiergruppen. Es ging um eine Halbzeitbilanz und welche Ziele eventuell jetzt schon erreicht sind. Nach einer gewissen Zeit besprachen wir die Ergebnisse dann wieder in der kompletten Runde.

Zum Ende machten wir eine Achtsamkeitsübung. Dafür sollte jeder eine Kleinigkeit (zum Beispiel eine Rosine) zu essen mitbringen und wir entdeckten die Lebensmittel mit allen Sinnen und in aller Ruhe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.